Lexikon der Krankheiten — Rezension

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Ausbildung, Bücher, Rezension, Studium

von Susanne Andreae und Peter Avelini, 2008

 

FÜR WEN IST DAS WAS

Jeden. (Wer im Gesundheitswesen unterwegs ist und mit Menschen umgeht, sollte einen Überblick über die häufigsten Krankheiten im Kopf haben und für die selteneren direkt auf Lektüre zurückgreifen können, Wikipedia hin oder her.)

 

INHALT

Aufgeführt werden die häufigsten Erkrankungen des Menschen von A-Z.

Die zahlreichen Abbildungen und graphischen Darstellungen machen das Ansehen zum Teil etwas unangenehm, sind jedoch hilfreicher als reiner Text.

Es werden neben den Ursachen, der Äthiologie und dem Erscheinungsbild der Erkrankung auch Therapieansätze genannt.

Pro Krankheit steht mindestens eine Seite zur Verfügung, die übersichtlich umfangreiche Inhalte vermittelt.

Über Internet-Quellen-Verweise und sonstige Literaturhinweise wird die vertiefte Recherche zu speziellen Krankheitsbildern vereinfacht. Je nach Auflage können die angegebenen Adressen ggf. nicht mehr aktiv sein.

 

PREIS-LEISTUNG

Knapp 40€ für ein umfangreiches Lexikon, das sämtliche Krankheiten, die einem in der Praxis begegnen, schlüssig aufführt und knapp erläutert. Das Buch ist massiv und beeindruckend dick und eignet sich hervorragend, schnell etwas über Krankheiten nachzuschlagen. Unter Umständen kann auch ein gemeinsamer Blick mit dem Patienten hilfreich sein, speziell wenn es sich um ältere Personen handelt, um einen Überblick zu bieten.

 

PERSÖNLICHES FAZIT

Pflichtanschaffung meiner Ausbildungsstätte und ich habe es nie bereut! (es eignet sich auf Grund der Schwere auch hervorragend zum Pressen und Beschweren und macht sich wunderbar im Bücherregal).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.